Eine wertige Lackierung von Young- und Oldtimern, oder auch Fahrzeug-, Rennsport-, Industrie- oder Luftfahrt-Teilen ist eine Frage der Qualität, nicht des Preises oder der Zeit.

The quality will remain long after the price is forgotten (Henry Royce)

Manchmal habe ich mich schon in den vergangenen Jahren dafür geschämt, daß ich Projekte an Young- und Oldtimern durchgeführt habe, und durch eine extern vergebene „durchschnittliche“ Lackierung kein wirklich gutes Endergebnis erzielt wurde und am Ende „das Grinsen ausblieb“.

Nun gut: Wenn ich schon Prügel beziehe, dann möchte ich auch für die Prügel verantwortlich sein.

Dabei kann ich den beauftragten Firmen nicht einmal einen Vorwurf machen. Sie sind im Tagesgeschäft gebunden und haben damit wenig Fokus auf eine konstante Qualität.

Also unsere grundsätzliche Entscheidung (Anfang 2015) mit Umsetzung ab Mitte 2015: Wir bauen eine eigene Lackierung auf, um unsere Ansprüche selbst darstellen zu können.

Also 100% Qualität, egal wie…magisches-dreieck

Das „magische Dreick“  Qualität – Kosten – Zeit ist ja wie bekannt nicht lösbar. Einer der 3 „wird verlieren“

  1. Wenn Qualität und Kosten stimmen sollen, wird die Zeit verlieren…
  2. Wenn Qualität und Zeit stimmen sollen, werden die Kosten verlieren…
  3. Wenn Kosten und Zeit stimmen sollen, wird die Qualität verlieren…

…und das ist unser Ansatz dazu: So arbeiten wir:

  • Die Qualität steht an erster Stelle. Wie immer bei uns: 100% Qualität
  • Ob Kosten oder Zeit priorisiert werden, entscheiden wir gemeimsam mit unseren Kunden je nach Projekt. Ihr seid also gefragt !
  • Eine Ausführung nach Kosten und Zeit zu Lasten der Qualität lehnen wir ab, ohne Diskussion.

 

…seit 2016, mit sehr viel Erfolg: 100% Qualität ==> es funktioniert !!!100 Prozent Qualität

…und wie das im Detail passiert, zeigen die folgenden Seiten..