In meiner Jugend war ich begeisterter Camper (natürlich im Zelt), und „alles kommt irgendwie wieder“. Seit 2010 campen wir wieder.

2010 haben wir uns ein Wohnmobil für den Sommerurlaub ausgeliehen, und 2011 haben wir uns ein altes Wohnmobil gekauft und sind damit seitdem jeden Sommer nach Kroatien gefahren – um unser Boot zu ziehen. Damit ist jetzt Schluss, das alte Wohnmobil geht „in Rente“ !!!

Wir haben uns Ende 2018 nach vielen Jahren des Sparens im Herbst 2018 unseren Traum erfüllt: Ein neues Reisemobil der Marke Carthago, genauer gesagt einen C-Tourer T-148 LE.

t-148-frontt-148-seitet-148-heck

Erstmalig am 09.04.2019 zugelassen, haben wir bis heute schon gut 7.000 km damit „abgespult“, mit sehr viel Spaß. Und das Boot durfte auch 2019 wieder mit…

Es gibt an einem Reisemobil ja immer was zu verbessern, individualisieren, umzubauen etc. Wer mich kennt, weiß, daß ich keine Ruhe habe, bevor alles für mich perfekt läuft. Also habe ich mir zu gewissen Themen meine Gedanken gemacht und im Winter und Frühjahr umgesetzt.

Die vielen kleinen Details – oftmals nicht der Rede Wert – macht ja jeder Camper für sich selbst.

Ein paar Dinge, die grundsätzlicher Natur sind, stelle ich Euch hier mal vor.

Für uns waren sie wichtig, da kann es ja durchaus sein, daß Ihr ebenfalls Interesse daran habt.

…viel Spaß beim Stöbern…